Menü
Suche

Nachhaltigkeit

Soziale Verantwortung

Unseren Mitarbeitern gegenüber besteht eine große Verbundenheit, denn sie machen den Kern des Unternehmens aus und begründen eine hohe Lebensqualität und Kontinuität in der Leistungserstellung. Diese Bedeutung findet Ausdruck in langfristigen Arbeitsverhältnissen und einem engen Kontakt zwischen ihnen und der Geschäftsführung. Trotz eines intensiven Wettbewerbs wird der Verantwortung gegenüber unseren Mitarbeitern uneingeschränkt Rechnung getragen.

Ihre Loyalität und Leistungsbereitschaft zeigt uns immer wieder, dass es uns gelungen ist, ein attraktiver Arbeitgeber zu sein. Die Mehrzahl der Mitarbeiter ist viele Jahre, teilweise Jahrzehnte, für unser Unternehmen tätig.

Hinterberger GmbH & Co KG respektiert die international anerkannten Menschenrechte und unterstützt deren Einhaltung. Wir erkennen das Grundrecht aller Mitarbeiter an, Gewerkschaften und Arbeitnehmervertretungen zu bilden. Wir lehnen jegliche wissentliche Nutzung von Zwangs- und Pflichtarbeit ab. Kinderarbeit ist untersagt. Hinterberger GmbH & Co KG beachtet das Mindestalter für die Zulassung zur Beschäftigung nach Maßgabe der staatlichen Pflichten.


Personalplanung

Durch vorausschauende Personalplanung achten wir darauf, unseren Mitarbeitern eine ausgeglichene Balance zwischen Beruf und Privatleben bieten zu können und Überlastungen pro-aktiv zu vermeiden.


Elternzeit

Für Eltern, die beispielsweise nach Ende der Elternzeit, wieder in den Berufsalltag zurückkehren möchten, stehen Teilzeitstellen zur Verfügung.

Mitarbeitern, die wieder Vollzeit einsteigen wollen, wird selbstverständlich ein gleichwertiger Arbeitsplatz wie vor der Elternzeit angeboten.


Ausbildung / Weiterbildung

Wir legen großen Wert darauf, unseren Mitarbeitern die Möglichkeit zur individuellen Weiterbildung und Schulung zu geben.

Als mittelständisches Unternehmen sehen wir uns in der gesellschaftlichen Verantwortung, als Ausbildungsunternehmen tätig zu sein. Jedes Jahr stellen wir junge Menschen ein, die bei uns die Ausbildungsberufe Kaufmann für Spedition und Logistik (m/w), Fachkraft für Lagerlogistik und Mechatroniker absolvieren können.

Ebenso geben wir in Zusammenarbeit mit dem Arbeitsamt Jugendlichen im Programm „Einstiegsqualifikation“ einen Ausbildungsplatz.

Qualifizierte und kompetente Mitarbeiter sind uns sehr wichtig. Deshalb erhalten unsere Auszubildenden eine fundierte Ausbildung, in der sie durch betriebliches Zusatzwissen und aktive Unterstützung für die Anforderungen im Berufsalltag gemacht werden. Nach Beendigung der Ausbildungszeit ist es, ganz im Sinne unseres Nachhaltigkeits-Anspruchs, selbstverständlich, dass unsere Auszubildenden bei entsprechender Eignung in ein festes Arbeitsverhältnis übernommen werden und ihre berufliche Zukunft dadurch gesichert ist.


Gesundheitsförderung

Ziele der betrieblichen Gesundheitsförderung auf der Seite der Mitarbeiter ist ein Mehr an Gesundheit und Lebensqualität und auf Seite der Geschäftsführung ein Mehr an Produktivität und Qualität.

Alle Mitarbeiter wurden bezüglich der betrieblichen Gesundheitsführung geschult.

Soziale Projekte

Seit vielen Jahren leisten wir Unterstützung für Rumänien- und Togohilfe.

Jedes Jahr stellen wir den LKW und den Fahrer für den Transport nach Rumänien Satu Mare zur Verfügung.

Ebenfalls organisieren wir mehrmals im Jahr Transporthilfen für Projekte in Togo.

Jährlich zur Weihnachtszeit unterstützen wir bedürftige Personen über die Stadt Altötting, sowie über den Lionsclub Altötting-Burghausen.

Gleichzeitig engagieren wir uns als Sponsor für verschiedene Sportvereine.


Diskriminierung

Wir erklären hiermit deutlich das wir bei der Einstellung und den Umgang unserer Mitarbeiter keine Unterschiede bei

  • der ethnischen Herkunft oder aus Gründen der Rasse
  • des Geschlechts,
  • der Religion oder Weltanschauung,
  • einer Behinderung,
  • des Alters oder
  • der sexuellen Identität machen.

Wir erwarten diese Toleranz ebenso von unseren Mitarbeitern gegenüber Ihren Kolleginnen und Kollegen. Vorfälle werden konsequente disziplinarische Maßnahmen nach sich ziehen.

Einhaltung gesetzlicher Vorschriften

Die Grundlage allen Handelns bei uns ist die Einhaltung der gesetzlich bindenden Vorschriften auf nationaler und internationaler Ebene sowie aller freiwillig eingegangen Verpflichtungen. Die Hinterberger GmbH & Co KG respektiert das geltende Recht und erwartet das gleiche von ihren Mitarbeitern, Geschäftspartnern und Lieferanten. Dies gilt unabhängig davon ob es sich um inländische, ausländische oder überstaatliche Gesetze, Verordnungen, Konventionen oder sonstige Vorschriften und ob es sich um Gesetze zu Gesundheit, Sicherheit, Umwelt, Wettbewerb, Zöllen oder individuellen oder kollektiven Arbeitsrecht etc. handelt. Nach den Gesetzen ist es auch strikt untersagt, Dritte zu ungesetzlichen Handlungen zu veranlassen oder an solchen Handlungen mitzuwirken.

Fairer Wettbewerb

Hinterberger GmbH & Co KG achtet den fairen und lauteren Wettbewerb. Die Mitarbeiter sind verpflichtet, die entsprechenden Gesetze und Regelungen des Wettbewerbs einzuhalten. Im Allgemeinen verbieten die anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen insbesondere Absprachen oder abgestimmte Verhaltensweisen mit Wettbewerbern in Bezug auf Preise oder Konditionen, Markt- oder Kundenaufteilungen sowie Wettbewerbspraktiken. Nicht nur eine konkrete Übereinkunft, sondern auch ein abgestimmtes Verhalten und informelle Gespräche, die eine Wettbewerbsbeschränkung bezwecken oder bewirken, sind verboten.

Korruptionsbekämpfung

Hinterberger GmbH & Co KG ist von seiner Dienstleistung und der Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter überzeugt. Die Bestechung von Geschäftspartnern mit Geld, Wertgegenständen oder anderen geldwerten Leistungen lehnen wir entschieden ab. Mitarbeitern ist es untersagt, Geld oder Wertgegenstände als Gegenleistung für den Bezug von Produkten oder sonstigen Leistungen zu fordern, sich versprechen zu lassen oder anzunehmen. Die Vergabe und Entgegennahme von Zuwendungen aller Art ist strikt untersagt, wenn sie den Eindruck einer unzulässigen Beeinflussung oder gar Verpflichtung erwecken könnten. Dies gilt auch für Bewirtungen und Einladungen zu Veranstaltungen, die über die üblichen und gesetzlich erlaubten Gepflogenheiten hinausgehen. Unzulässige Zuwendungen dürfen auch nicht indirekt über Dritte geleistet werden. Zulässig sind Vergaben und Annahmen von üblichen Höflichkeits- und Werbegeschenken von geringem Wert sowie Geschäftsessen und Einladungen zu Veranstaltungen mit unmittelbaren geschäftlichen Bezug in einem der Geschäftssituation und der Position angemessenen Rahmen. Dabei ist allerdings zu berücksichtigen, dass Zuwendungen und Einladungen an Beamte, Behördenvertreter oder andere Amtsträger in vielen Ländern auch dann gesetzlich verboten sind, wenn der Wert nur sehr gering ist. Alle Mitarbeiter sind verpflichtet, bei Verdachtsmomenten oder rechtlichen Zweifeln hinsichtlich des Vorliegens von Korruption Rat bzw. Hilfe beim Vorgesetzten einzuholen.


Datenschutzkonzept

 In unserer Firma wurde ein Datenschutzkonzept implementiert. Die Verarbeitung personenbezogener Daten soll unter Berücksichtigung der Integrität, der Vertraulichkeit und der Verfügbarkeit gewährleistet werden.

 

Ökologische Verantwortung

Als Logistik-Dienstleistungsunternehmen sind wir in einer Branche tätig, die unweigerlich mit dem Thema CO2-Emissionen verbunden ist.


Umweltzertifikat

Das Umweltzertifikat nach EN ISO 14001:2009, gültig bis 2020, wurde uns wieder im Juli 2017 erteilt.


Fuhrpark Euro-Norm

Durch den Neukauf von Fahrzeugen mit der Euro-Norm 6 besteht unser Fuhrpark

Aus 76,79% Euro-Norm 6, 19,63% Euro-Norm 5 und 1,79% Euro-Norm 4 und 3


Fleetboard

Einige Fahrzeuge wurden mit FleetBoard ausgestattet.

Unsere Fahrer haben nicht nur die verantwortungsvolle Aufgabe, für einen reibungslosen Transport von A nach B zu sorgen, sondern spielen auch eine entscheidende Rolle, wenn es darum geht, den Transportprozess nachhaltig zu

verbessern. Von der verbrauchsoptimierten Fahrweise über die Kommunikation mit der Disposition bis hin zur Einhaltung von gesetzlichen Vorschriften können Fahrer als besonders wertvolle Ressource helfen, Kosten zu sparen, die Produktivität zu steigern und die Sicherheit zu erhöhen.


Effektive Kosteneinsparung – bis zu 15% weniger Kraftstoffverbrauch:

Durch eine besonders vorausschauende, verschleißoptimierte Fahrweise hat jeder

Fahrer die Möglichkeit, den Kraftstoffverbrauch deutlich zu reduzieren. Über die Fleetboard Einsatzanalyse können Sie direkt nachvollziehen, wie sich der Fahrstil auf den Verbrauch des Fahrzeuges auswirkt.

Monatlich erhalten unsere Fahrer den „Fahrerreport“ und erhalten damit einen Überblick über Ihr Fahrverhalten. Auf Basis von Verbrauchs- und Verschleißangaben werden Maßnahmen vorgeschlagen, die zur Verbesserung der Fahrweise beitragen.


Motivation für unsere Fahrer

Die Geschäftsleitung verzichtet auf Veröffentlichung der Auswertung (Fleetboard Drivers League).

Individuell wird den Mitarbeitern bei guten Ergebnissen ein Lob ausgesprochen und für sehr gute Ergebnisse werden Belohnungen überreicht.


Effektive Kosteneinsparung – Furparkmanagement

Über FleetBoard Fuhrparkmanagement verfügt der Werkstattleiter über alle relevanten Daten aus allen Fahrzeugen, um die Wartungsintervalle zu bündeln und proaktiv zu steuern.

Ebenso kann die Wartungshistorie eingesehen werden und aktuelle Information über Reifendruck, Bremsverschleiß, Ölstände und Kühlwasserstand.

Somit verfügt der Werkstattleiter immer über den Überblick über den Zustand der Fahrzeuge und kann schnell reagieren und so Verschleiß und Reparaturkosten gering halten.


Abfall

Wir legen sehr großen Wert auf Abfallvermeidung und Abfalltrennung, was zu einer Kosteneinsparung führt und die Umwelt Ressourcen schont.

Wir unterweisen jeden Mitarbeiter, in ihrer täglichen Arbeit nach Möglichkeit Müll zu vermeiden und dennoch anfallenden Abfall in die dafür vorgesehenen Behälter zu geben. In der Werkstatt stehen diverse Sammelbehälter für Papier, Batterien, Metall usw.

Das Prinzip der Abfallvermeidung und -verminderung gilt auch für die Angestellten im Büro. Auch hier gehören sämtliche Abfälle in die jeweiligen allen bekannten Behälter.


Papierverbrauch

Seit einigen Jahren bauen wir den elektronischen Datenaustausch mit unseren Geschäftspartnern stetig aus. Alle Aufträge werden soweit wie möglich papierlos abgewickelt.

Auch auf Basis verschiedener EDI-Standards (Edifact, AX4, Cepra3) erhalten Kommunikationspartner die notwendigen Dokumente und Informationen ohne die Ressource Papier verwenden zu müssen.

2015 haben wir einen Großteil unserer Ausgangspost (Rechnungen, Mahnungen etc.) auf e-Post umgestellt.


Tankwagenreinigung

Um die Abwasserbelastung und Entsorgungskosten in der Tankreinigung so gering wie möglich zu halten, werden die Tankfahrzeuge bei der Entladung so gründlich wie möglich entleert. Dadurch werden auch Kundenreklamationen durch Gewichtsdifferenzen und sinnlose Vernichtung wertvoller Produkte verhindert.

Am 30.01.2015 wurde die Tankwagenanlage gemäß Vollzug des Bundes Immissionsschutzgesetzes (BlmSchG) überwacht. Nach den aktualisierten Auflagen zum Umweltschutz erhielten wir am 27.04.2016 den Genehmigungsbescheid des Landratsamtes Altötting.

Bei der Überprüfung der Abwasserbehandlungsanlage durch das Wasserwirtschaftsamt Traunstein Dez 2017 wurden keine Mängel festgestellt.


Energieeffizienz

Es kommen in den Lagerhallen, Hofbeleuchtung und der Werkstatt  LED-Leuchten zum Einsatz. Diese sind langlebiger und verbrauchsärmer als konventionelle Leuchtmittel. Mit einer geringeren Anzahl an Lampen ist eine bessere Leuchtkraft zu erzielen.

Zur Energieeinsparung wurden in den Fahrertoiletten, Aufenthaltsraum und Treppenhaus Bewegungsmelder installiert.

Ebenso wurde der Kompressor (Luft) in der Tankwagenreinigung und Werkstatt mit einer Zeitschaltuhr ausgestattet.

Ökonomische Verantwortung

Projekte können nur erfolgreich und ökonomisch abgeschlossen werden, wenn Service, Kunden- und Lieferantenbeziehungen miteinander harmonieren und die Prinzipien der Nachhaltigkeit von allen beteiligten Partnern gelebt werden.


Portfolio

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, uns durch kontinuierlichen Ausbau unseres Service-Portfolios und laufenden Verbesserung unserer Servicequalität, uns vom Wettbewerb zu differenzieren

Durch wegweisende Innovationen und hohe Flexibilität sind wir in der Lage, unser Geschäft nachhaltig zu gestalten und zukünftigen Herausforderungen gelassen entgegen zu treten.


Kundenorientierung

Der Aufbau von partnerschaftlichen Kundenbeziehungen steht an erster Stelle. Um eine nachhaltige Kundenbeziehung aufzubauen, sind Offenheit, enge Kooperation und die Fähigkeit sich auf hohem Niveau ständig weiter zu entwickeln für uns unerlässlich.

Wir bieten unseren Kunden exzellenten Service, sowie innovative und flexible Logistik-Lösungen. Durch unsere hohe Service-Qualität entsteht

Kundenzufriedenheit und daraus die für uns als Unternehmen wichtige Kundenbindung.

Mit den meisten Kunden blicken wir auf eine langjährige, teilweise seit Jahrzehnten bestehende Kundenbeziehung zurück.


Lieferantenorientierung

Für den Aufbau unserer Lieferantenbeziehung gelten dieselben Maßstäbe, partnerschaftliche Kooperation, Vertrauen und Offenheit, die wir auch an den Aufbau

unserer Kundenbeziehung anlegen. Dafür Sorge zu tragen, die richtigen zu uns und unseren Kunden und Partnern passenden, Lieferanten auszusuchen, ist eine unserer wichtigsten Aufgaben, wenn es um das Thema Nachhaltigkeit geht.